Pflichtangaben § 6 TDG - Notar
§ 6 des Teledienstegesetzes - TDG - in der seit 01.01.2002 geltenden Fassung des Gesetzes über rechtliche Rahmenbedingungen für den elektronischen Rechtsverkehr - EEG - verpflichtet zu folgenden Angaben:
Die gesetzliche Berufsbezeichnung lautet "Notar" oder „Notarin“ bzw "Notariatsverwalter" oder "Notariatsverwalterin".
Wegen gleicher Berufsbezeichnungen in anderen deutschsprachigen EU-Ländern ist der Zusatz "Bundesrepublik Deutschland" erforderlich.
Diese Berufsbezeichnung wurde im Zuge eines besonderen Zulassungsverfahrens vom Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen nach den Vorschriften der Bundesnotarordnung - BNotO - verliehen.
Wappen_NRW
Der Notar / die Notarin ist berechtigt, das Landeswappen zu führen.
Notar
Klaus Dieter Westerfeld
Kirchlinder Str. 20
44379 Dortmund
Telefon: (0231) 67 95 51
Fax: (0231) 67 95 40
E-Mail: kanzlei(at)rawesterfeld.de (Spamschutz, bitte bei Ihrer persönlichen Mail (at) durch @ ersetzen)
ist Mitglied der Westfälischen Notarkammer, Hamm.
Zuständige Aufsichtsbehörden sind
1. der Präsident des Landgerichts Dortmund, Kaiserstraße 34, 44135 Dortmund, Telefon (0231) 926-0;
2. die Westfälische Notarkammer, Ostenallee 18, 59063 Hamm, Telefon (02381) 969590 / Telefax (02381) 9695951, Internet
www.westfaelische-notarkammer.de, E-Mail info@westfaelische-notarkammer.de
Die maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen sind
-  die Bundesnotarordnung BNotO;
-  die Dienstordnung für Notare DONot;
-  das Beurkundungsgesetz BeurkG;
-  die Kostenordnung KostO;
-  der Europäische Kodex des notariellen Standesrechts.
Die Texte dieser Regelungen können Sie auf der
Homepage der Bundesnotarkammer einsehen.
Ust-Nr.: Finanzamt Dortmund-West 11/314/5201/0543